Skip to main content

Das optimale Mauspad für Gamer

Das richtige Mauspad zum Zocken wird oftmals unterschätzt. Dabei sollte dies auf keinen Fall geschehen, denn schließlich ist es das Mauspad, welches dafür sorgt, dass die Gaming Maus so präzise wie möglich gesteuert werden kann.

Zudem muss gesagt werden, dass gute Gamer Mauspads nicht viel kosten, der Unterschied zu normalen Mauspads jedoch riesig ist. Somit sollte sich für Gamer eigentlich gar nicht erst die Frage stellen, ob ein Gamer Mauspad sinnvoll ist oder nicht. Ja ist es! Natürlich nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für alle die eine normale Funkmaus benutzen.

Eigenschaften eines guten Gamer Mauspads

Wer nun vor der Kaufentscheidung in Sachen Mauspad zum Zocken steht, für den stellt sich natürlich die Frage, was in dem Bezug von Relevanz ist?

An erster Stelle steht das Material. Es muss beim Zocken die perfekte Kontrolle gewährleisten. Darüber hinaus spielt die Größe eine entscheidende Rolle. Zu kleine Mauspads sind beim Zocken hinderlich und ermöglichen keine genauen Einstellungen der Maus.

Lebensdauer und Rutschfestigkeit sollten ebenfalls nicht unterschätzt werden. Die Unterseite des perfekten Gaming Mauspads darf auch bei spannenden Gefechten jeglicher Art kein ungewolltes Verrutschen der Maus erlauben. In puncto Lebensdauer ist eine hochwertige Verarbeitung von Bedeutung, sie sorgt für lange Nutzbarkeit auch bei extremsten Gamingvergnügen.

Gaming Mauspads – Welche Arten stehen zur Verfügung?

Prinzipiell finden sich bei den Gaming Mauspads zwei verschiedene Bauarten. Die einen sind mit einer harten Plastikschicht als Oberfläche versehen und die anderen mit einem weichen Stoffüberzug. An der Stelle lässt sich allerdings nicht grundsätzlich sagen, welche Art besser ist. Viel mehr ist hierbei die eigene Präferenz entscheidend.

Wobei gesagt werden kann, dass Stoffoberflächen einen schönen Widerstand für die Maus bieten. Das Risiko des ungewollten Verrutschens minimiert sich dementsprechend. Der Vorteil von glatten Oberflächen besteht hingegen darin, dass sich die Gaming Maus leichter bewegen lässt.

Für all diejenigen, die mit einer niedrigen Maus Sensitivity zocken, empfiehlt sich deshalb eine Stoffoberfläche.

(Visited 732 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *